Neuigkeiten

Turniere, Ergebnisse, Erfolge und viel Wissenswertes mehr!

Vorbereitung auf die Hallensaison 2018/2019

05.07.2018


Am 12.06. fand die Stadtligaplanungsversammlung für die neue Saison statt. Auch der SVV war aktiv vertreten und konnte einige Änderungsanträge erfolgreich einbringen, wie z.B. die Austragung von Heimspielen in der Diesterweghalle.

Insgesamt werden 9 Herren- und 7 Mixed-Teams um den Titel spielen.

Der SVV wird mit 2 Herren und 3 Mixed Mannschaften stark vertreten sein. Dabei spielen bei den Herren in der Vorrunde jeder gegen jeden und danach in 3 Staffeln die Platzierungen. Bei Mixed wird der Modus des vergangenen Jahres gespielt.

Aktuell werden die Spielpläne ausgearbeitet. Beginn der Spiele ist für Anfang September geplant.

 

Der Trainingsbeginn des SVV ist traditionell der erste Montag nach den Sommerferien, also am 20.08.2018 in der Diesterweg-Sporthalle. 


Beach-Saison 2018

04.06.2018


Die Beach-Saison ist beim Stralsunder Volleyballverein bereits im vollem Gange.

Nicht nur das Training findet teilweise im Sand statt,

sondern auch die offene Beachliga mit verschiedenen Turnieren (Strandräuber Cups)

für Damen- , Herren- und Mix-Teams wird wieder ausgespielt.

 

Alle Informationen dazu findet Ihr auf unserer Beach-Seite: http://stralsundervv-beach.de/index.xhtml

Aktuelle Bilder und Berichte auf unserer Facebook-Seite: https://de-de.facebook.com/StralsunderVV/

Und jetzt auch auf unserer Homepage - unter dem neuen Navigationspunkt: Beach.

 

Als absolutes Highlight der Beach-Saison richtet der SVV am 04.08.2018 sein traditionelles Beach-Turnier aus.


Frühlingsfest des Stralsunder Volleyballverein e.V.

20.04.2018


 

Auch in diesem Jahr feiert der Stralsunder VV sein alljährliches Frühlingsfest.

 

Eingeladen sind alle Mitglieder und sportbegeisterte Interessierte am 29. April 2018.

 

Das Fest richtet sich vor allem an Familien, die Spaß an der Bewegung haben.

 

Der Stralsunder VV ist ein reiner Volleyballverein, der vielfältige Freizeitangebote für Hobby-Volleyballer und Profis jeden Alters bereithält. Dabei ist das besondere Augenmerk des Vereins auf das Training von Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen 4 und 18 Jahren gerichtet.

 

Von 15:00 -18:00 Uhr gibt es in und vor der Schill-Sporthalle Stralsund, Mühlgrabenstraße 6, herzhafte sowie süße Leckereien und einen herausfordernden Sportparcours für alle kleinen Sportlerinnen und Sportler. Mitmachen lohnt sich!

 

Im Vorfeld findet ab um 9:00 Uhr ein vereinsinternes Turnier statt, dass auch gerne als Fan besucht werden darf.

 

Infos gibt es unter svv-stralsund.de oder telefonisch unter 0172-3169263.

 

Der Stralsunder Volleyballverein freut sich auf Euch.


Finaltag in der Stadtliga

26.03.2018


Am Donnerstag dem 22.03.2018 fand in der Curie-Sporthalle der abschließende Spieltag der Saison 17/18 in der offenen Stralsunder Stadtliga statt

Im Einsatz waren unsere Herren, die im Spiel gegen den PSV unbedingt den 3.Platz sichern wollten. Nach einem waren Schlagabtausch, mit vielen langen Ballwechseln, tollen Spielzügen, großem Einsatz und auch vermeidbaren Fehler auf beiden Seiten, gewann der SVV nach spannenden 5 Sätzen verdient mit 3:2.

Somit konnte in der anschließenden Siegerehrung der Bronzerang gefeiert werden.

Gleichzeitig bekamen auch die beiden Mix-Teams für Ihre Plätze die entsprechenden Auszeichungen.

Das Mix II -Team wurde am Ende Sechster und Mix I bejubelte den 2.Platz.

Insgesamt ein erfolgreiches Abschneiden in der Stadtliga mit etwas Luft nach oben und mit dem Ziel im nächsten Jahr dem Double-Stadtmeister aus diesem Jahr, dem 1.VC Stralsund - Herzlichen Glückwunsch, noch mehr Paroli zu bieten.


SVV stellt sich neu auf

20.03.2018


Am 19.03.2018 fand in der Diesterweg-Sporthalle die turnusmäßige Mitgliederversammlung des Stralsunder Volleyballvereins e.V. statt.

Nach dem durchaus positiven sportlichen Rückblick wurde nach Entlastung der neue Vorstand gewählt und der bisherige Vorstandsvorsitzende Daniel Schuch in seinem Amt bestätigt. Ihm zur Seite stehen in vorderster Front der ebenfalls wiedergewählte Kassenwart Bernd Stübe und neu als 2. Vorsitzender Erik Prochnio. Zusätzlich wurden zur Unterstützung des Vorstandes weitere Warte installiert.

Allen einen herzlichen Glückwunsch und eine gute gemeinsame Arbeit, damit die Erfolgsgeschichte des SVV weiter geschrieben werden kann.

Dazu wurden im Anschluß an die Wahl, die neuen Ziele und Termine besprochen, die Ihr demnächst, wie auch das Organigramm, hier auf der Webseite findet.


U14 mit 4.Platz bei den Landesmeisterschaften

19.03.2018



Unsere männliche U14 erreichte beim Finale der Landesmeisterschaften am 18.03.2018 in Greifswald gegen eine starke Konkurrenz einen 4.Platz und konnte jede Menge Erfahrungen sammeln.


Die Stadtliga-Herren verlieren gegen den VC und den Titelkampf

18.03.2018


Am vergangenen Mittwoch kam es in der Herren-Stadtliga Stralsund zum spannenden Duell zwischen unserem SVV und dem 1.VC Stralsund. Es musste ein Sieg her, wollten die Männer nach der knappen Niederlage gegen die Rüganer noch ein Wörtchen im Titelkampf mitreden. Und das der VC zu schlagen ist, wurde in der Vorrunde gezeigt.


Die Vorausetzungen für eine wiederholten Triumph waren jedoch denkbar schlecht, da der SVV, nicht in Topbesetzung, einem VC in Bestbesetzung gegenüber stand. Getreu dem Motto "Jetzt erst recht", mit viel Spaß und guter Stimmung spielten unsere Herren im ersten Satz groß auf und zogen dem VC im wahrsten Sinne des Wortes "den Nerv". Diese waren sichtlich überrascht vom guten Spiel des SVV. Am Ende stand ein äußerst verdienter Sieg des 1.Satz auf der Anzeigetafel und zwar deutlich mit 25:16.


Mit Euphorie und weiterhin großem Einsatz sollte es so weitergehen, was auch bis Mitte des 2.Satzes gelang. Jedoch fing sich auch der Gegner und wurde deutlich stabiler in seinem Spiel. Durch gute Aufschläge und Angriffe wurden mehr und mehr Fehler in der Annahme unserer Männer provoziert, die ihrerseits somit nicht mehr in Ihr Angriffsspiel kamen. So enteilte der VC Punkt um Punkt und gewann letztlich den 2. Durchgang mit 25:18.
Der 3.Satz ist schnell erzählt. Eine in allen Manschaftsteilen miserable, uninspirierte Leistung
bescherte ein desaströses 9:25.


Wer jetzt dachte, das war es, rieb sich im Vierten verdutzt die Augen.
Plötzlich war der SVV wieder da! Man war erinnert an den ersten Satz, es klappte wieder sehr viel und
vor allem man(n) glaubte wieder an sich. Das war auch eindeutig an der Stimmung in der Halle zu hören. Bis zur Auszeit (Aufschlag VC) beim 17:15 für unsere Herren sah es sehr gut aus für einen Tie-Breaker. Was jedoch nach der kurzen Unterbrechung passierte, ist schwer zu erklären. Vielleicht lag es am Pausentee. Jedenfalles gelang es dem SVV trotz aller Mittel (2.Auszeit, Umstellungen, Auswechslungen) NICHT, das eigentlich nicht sehr schwierige Service des Gegners zu brechen. Es kam sage und schreibe 8 Punkte (!!!) lang keine ausreichend gute Annahme, so dass erst bei 17:23 wieder das Aufschlagrecht wechselte. So verlor der SVV unnötig nicht nur Satz 4, sondern auch das gesamte Spiel und die Möglichkeit Stadtligameister in diesem Jahr zu werden.


Trotzdem hat das Spiel insgesamt allen Beteiligten großen Spaß gemacht, vor allem weil über
einen großen Zeitraum der favorisierte 1.VC Stralsund richtig geärgert wurde.
Am Donnerstag, den 22.03., findet um 20 Uhr das letzte Spiel gegen den PSV Stralsund in der Curie-Halle statt. Es sind alle herzlich eingeladen die Männer zu unterstützen, damit am Ende ein verdienter 3.Platz gefeiert werden kann.

Ergebnis:      SVV - 1.VC            1:3 (25:16, 18:25, 9:25, 18:25)


SVV ist Landesligameister

13.03.2018


Kühne Rechner hatten bereits vor dem letzten Spieltag am 10.03.2018 prognostiziert, dass der Aufstieg in die Verbandsliga aufgrund des Punkteverhältnisses und der gewonnen Spiele schon nicht mehr zu nehmen war. Doch so ganz trauten die Herren des Stralsunder VV I (SVV) dem Frieden noch nicht und reisten daher mit der Ambition, den Aufstieg durch zwei Siege und damit auch die Meisterschaft zu erringen, zum Auswärtsspiel nach Sanitz. Dementsprechend groß war die Nervosität vor Spielbeginn.

 

Pünktlich konnte das erste Spiel gegen Grimmen, einem Mitkonkurrenten für den Aufstieg, begonnen werden. Es entwickelte sich ein spannender erster Satz, in dem sich zunächst keiner der beiden Kontrahenten entscheidend absetzen konnte. Letztendlich gelang es dem SVV trotz erschreckender Fehlerhäufigkeit im Aufschlag den Satz 25:23 für sich zu entscheiden. Auch in den Sätzen zwei und drei blieb es ein niveauvolles und technisch anspruchsvolles Spiel der beiden Städtenachbarn, jedoch konnten die Stralsunder Mannen nunmehr deutlicher die Sätze mit 25:19 und 25:17 für sich entscheiden. Die Sensation war perfekt, der (Wieder-)Aufstieg in die Verbandsliga gelungen, denn rein rechnerisch konnte der SVV nun nicht mehr vom zweiten Tabellenplatz, der zum direkten Aufstieg berechtigt, verdrängt werden.

 

Getragen von dieser Euphorie sollte jedoch auch das zweite Spiel gegen den Gastgeber VC Sanitz nicht leichtfertig verschenkt werden. Deswegen und wegen der bekannten Gegenwehr der Sanitzer ermahnte Trainer Ray Gonschorek nicht zuletzt dazu, den Fokus auf Ball und Gegner zu halten, um hier unnötige Punktverluste zu vermeiden. Im ersten Satz sollte er mit seiner Mahnung recht behalten. Zuletzt ungekannte Annahmeschwächen, Abstimmungsprobleme und katastrophale Abwehrfehler bescherten dem SVV einen 19:25 Satzverlust. Es sollte an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben, dass das Ergebnis des Satzes dem SVV eher noch schmeichelte. Entsprechend musste im zweiten Satz die Wende kommen. Es entwickelte sich ein kampfbetonter, jedoch jederzeit sportlich fairer Schlagabtausch im zweiten Satz. Personell breiter ausgestattet war es wohl am Ende eine Frage der Kondition, dass der SVV diesen wichtigen Satz mit 25:21 für sich entscheiden konnte. Der dritte und vierte Satz sind schnell erzählt. Der schwindende Widerstand der Sanitzer, welche sich dann doch einige Fehler zu viel leisteten, und ein glänzend aufgelegter Paul Siermann mit einer für ihn zuletzt ungewöhnlich hohen Punktausbeute besiegelten die Sätze mit 25:19 und 25:15 für den SVV.

 

Damit durfte der SVV nach einer konzentrierten Saisonleistung unter Trainer Ray Gonschorek erstmalig in seiner Spielgeschichte den Titel „Landesligameister“ führen. Entsprechend groß war die Freude bei Queens „We are the Champions“ und einem kühlen Bierchen.

 

Der Stralsunder VV I bedankt sich bei seinen Förderern und Unterstützern, insbesondere der Sundischen Baugesellschaft und dem Sportshop JumpIn.

 

Für den SVV spielen und spielten:

 

Wilke Theermann, Jakob Hakert, Erik Stolte, Erik Prochnio, Paul Siermann, Felix Millberg, Andris Denn, Veit Bauer, Jörn Gonschorek, Ray Gonschorek, Johannes Krüger, Eric Borchardt, Christian Gert, Johann Drews, Matti Schubert und Daniel Schuch.

 

Ergebnisse:

JSV Grimmen - SVV    0:3     59:75     (23:25,19:25,17:25)
SVV - VC Sanitz         3:1      94:80     (19:25,25:21,25:19,25:15)


Erfolgreiche abschließende Spiele in der Stadtliga für unsere Mix - Teams

13.03.2018


Am Montag mussten unseren beiden Mix - Mannschaften ihre letzten Spiele in der Stadtliga der Saison 2017/2018 bestreiten und das mit Erfolg.

Beide Teams gewannen und konnten so mit einem positiven Gefühl die Spielrunde abschließen.

 

Der SVV Mix I wollte gegen das Hochschulteam die Enttäuschung über die Niederlage gegen den VC schnell vergessen machen, um sich so den 2.Platz in der Endabrechnung zu sichern. Das gelang zunächst leider nicht. Stark ersatzgeschwächt brauchte das Team im ersten Satz zu lange, um sich zu finden. Durch schlechte Annahmen wurden dem Gegner immer wieder einfache Punkte geschenkt, so dass das HOST-Team letzlich mit 25:23 den Durchgang verdient gewann.

Mit mehr Ruhe und Konzentration und vor allem mit sehr guten Aufschlagserien kam die Sicherheit im Spiel zurück und im Gegenzug schlichen sich auf der anderen Seite mehr und mehr Fehler ein. Mit einigen schönen Angriffen konnte das Mix I - Team die folgenden Sätze souverän für sich entscheiden.

Am Ende stand ein klarer 3:1 Sieg zu Buche. Somit belegt das Team mindestens den 2. Platz in der Meisterrunde. Ob es vielleicht noch mehr wird, entscheidet das letzte Spiel des 1.VC.

 

Auch das SVV Mix II Team gestaltete ihr letztes Spiel dieser Saison erfolgreich. Die Mannschaft um Kapitän Andre rang in der Trostrunde den Gegner vom Hanseklinikum in einem spannenden Spiel letztlich mit 3:2 nieder. Mittelblocker Dirk fasst das Spiel zusammen: 

„Es spielten Susi, Kathrin, Olli, Jörg, Gunter, Steffen und Dirk. Im Großen und Ganzen sind wir in alle Sätze gut reingekommen. Hatten leider Mitte des ersten Satzes ein Tief und sind anschließend ständig einem Rückstand hinterher gelaufen. Auch der zweite Satz begann super, wir hatten sogar Satzball, aber dieser blieb uns verwehrt. Im dritten und vierten Satz könnten wir dem Gegener endlich unser Spiel aufzwingen und die beiden Sätze für uns entschieden. Im Tiebreak gehört natürlich immer etwas Glück dazu, aber trotzdem haben wir verdient gewonnen.“

Ergebnisse:

SVV I Mix - HOST Mix           3:1 (23:25, 25:13, 25:9, 25:15)

SVV II Mix - Hanseklinikum    3:2 (19:25, 24:26, 25:18, 25:18, 17:15)

 




Mix III Team beim Strela Cup

11.03.2018


„Satz mit X ........“
Am vergangenem Samstag (10.03.18) nahm unser Mix III Team erneut an einem Turnier teil. Diesmal wurde in der Marie-Curie Halle Stralsund um den Strelapark-Cup gespielt. Insgesamt traten 12 Mannschaften aus Stralsund und Umgebung an. Für unser junges Team lief es leider von Anfang an mehr schlecht als recht und eine Niederlage folgte der nächsten. Durch zu viele Annahmefehler konnte kein Druck auf die Gegner ausgeübt werden und die Spiele waren schnell verloren. Dennoch hatten wir einige gute Spielzüge in denen die Spielerinnen und Spieler ihr Können zeigten, allerdings hielten diese Phasen nicht lange an. Am Ende stand somit für uns der letzte Platz fest.
Auch wenn das Lächeln zwischendurch allen sehr schwer fiel, lernte das Team einiges bei dem Turnier und ist nun für das Training bestens motiviert, denn so eine Niederlage soll sich nicht wiederholen.


Niederlage im Topspiel der Mix - Stadtliga

10.03.2018


Unser Mix I Team hat im Topspiel der Stadtliga gegen den 1.VC leider verloren und kann somit den Titel aus eigener Kraft nicht mehr erreichen.

 

Karsten's Einschätzung zum Spiel:

"Wir haben im ersten Satz gezeigt was möglich ist und ihn nach einem spannenden Schlusspurt für uns
entschieden. Danach stieg die Anspannung und Eigenfehlerquote immer wieder an, was in diesem Spiel sofort bestraft wurde.
Trotzdem wir zwischendurch immer mal wieder die Führung erspielen konnten, reichte es nicht, diese auch ins Ziel zu bringen.
Der Gegner hat insgesamt verdient gewonnen."

Ergebnis: SVV I Mix - 1.VC Mix    1:3 (25:23, 18:25, 18:25, 20:25)


Erfolge in der Stadtliga

08.03.2018


In der Stadtliga Stralsund haben die Teams des SVV die Vorrunde beendet.

Das Mix I Team und die Herren qualifizierten sich jeweils souverän für die Endrunde der vier besten Mannschaften, in der nochmals Jeder gegen Jeden (ohne Mitnahme der Vorrundenpunkte) spielt. Für das Mix II Team reichte es trotz eines Sieges im letzten Spiel leider nur für die Verliererrunde.

 

In den Endrunden sind bereits die ersten Spiele absolviert.

Die Stadtliga Herren verloren nach starkem Beginn und einer 2:1 Führung noch knapp mit 2:3 gegen den Vorrundensieger SSG Rügen. In den beiden entscheidenden Sätzen mussten die Männer nach starken Aufschlagserien der Rüganer früh großen Rückständen hinterherlaufen. Am Ende hat es trotz großem Kampf nicht gereicht, aber ein Punkt konnte gewonnen werden.

 

Auch das Mix I Team spielte bereits ihr ersten Endrunden-Match. Kapitän Karsten Triebe fasst dieses zusammen:

"Gegen das Team WSG gelang ein klarer 3:0 Sieg. In den ersten beiden Sätzen waren wir zwar nicht in Bestform aber konzentriert und konnten das Spiel bestimmen. Im letzten Satz machte sich dann etwas Fahrigkeit bemerkbar und der Satz verlief lange ausgeglichen. Zum Schluss reichte es zum Auftaktsieg in der Endrunde."

 

Das Mix II Team verlor ihr erstes Endrunden-Spiel mit 0:3 gegen PSV-Mix.

Ergebnisse - siehe Termine 


Neues Mix III Team mit erstem Turniererfolg

03.03.2018


Am vergangenem Samstag nahm unsere neu gegründete Mannschaft Mix III an einem Turnier

des SC Neuenkirchen teil. Ziel war es, sich auf die kommende Stadtliga-Saison vorzubereiten und das Spielsystem zu festigen.

In der Vorrunde konnten 2 hart umkämpfte Siege verbucht werden, aber leider auch 2 Niederlagen, so dass der dritte Platz belegt wurde. Dieser qualifizierte die Mannschaft für die Platzierungsspiele um die Plätze 7-9. Dort konnte ein weiterer Sieg gefeiert werden.

Am Ende stand somit ein 8.Platz von 15 angetretenen Mannschaften!

Alle Spielerinnen uns Spieler konnten reichlich Spielerfahrungen sammeln und wissen nun, woran im Training noch gearbeitet werden muss.

Wir möchten uns beim SC Neuenkirchen für die tolle Turnierorganisation bedanken und freuen uns auf kommende Turniere.

P.S.: Am kommenden Samstag tritt die Mannschaft beim Strelapark Cup in der Marie-Curie Halle in Stralsund an und freut sich über jede Unterstützung.

Ergebnisse:

Vorrunde: 30:23 gegen BSC Hanse, 30:29 gegen SC Neuenkirchen, 27:30 gegen Mok Mit Reinberg, 27:30 gegen Ostblock

Platz 7-9: 27:30 gegen Pancakes, 30:23 gegen Stempelritter

 



U14 erreicht 5.Platz

25.02.2018


Bei der Vorrunde zur Landesmeisterschaft der männlichen U14 am Sonntag, den 25. Februar, in Schwerin haben sich unsere Jungs teuer verkauft und einen beachtlichen 5.Platz erreicht.

Glückwunsch und weiter so.



Wir suchen Nachwuchs

Die U14 des SVV ist auf der Suche nach Verstärkung. Bitte meldet Euch!


Die SVV Stadtliga Teams haben neue tolle Trikots 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unserem Sponsor, dem KÜCHENSTUDIO DENN für unsere neuen Trikots, die wir mit Stolz und Freude tragen und die uns jetzt auch optisch zu einem grossen Team machen. Vielen Dank!

 


Das Double perfekt gemacht - 26. Mai 2014 

 

In der abgelaufenen Stadtligasaison der Mixedmannschaften startete der SVV erstmalig mit zwei Teams. Während die zweite Mannschaft des SVV personalbedingt sich in den absolvierten Stadtligaspielen jeweils geschlagen geben musste, gelang es dem Team um Kapitänin Kathrin Denn die Stralsunder Stadtmeisterschaft im Mixedvolleyball der Saison 2013/14 zu gewinnen. Damit konnte der SVV das Double perfekt machen.

 

Damit werden auch für die kommende Saison Erwartungen geweckt, die eindeutig lauten: Titelverteidigung! Herzlichen Glückwunsch an unsere Mixed-Volleyballer.

 

Da sind die Zwillinge:


Ja wir haben den Pokal (H3) - 26. Mai 2014

 

Eine absolute Spitzensaison erlebten unsere Herren der 3. Mannschaft. Ursprünglich als “Seniorenteam” gedacht, eroberten sie im Handumdrehen ungeschlagen den Thron der Stralsunder Stadtliga. 

 

Wer Interesse hat, sich in der Freizeit auszutoben und/oder gerne Volleyball spielt, der hat hierzu zusammen mit diesen Herren die Möglichkeit jeweils am Montag, 20 Uhr in der Diesterwegsporthalle.

 

Für die Herren des SVV spielten in dieser Saison: Conrad Freuling, Frank Zorn (Chappi), Mathias Hackbarth (Hacki), Tom Hallmeyer, Steffen Höppner (Höppi), Dirk Bienert, Frank Hartmann, Michael Westphal, Bernd Stübe, Tom Stübe, Steffen Willmer, Jörg Schwerin, Thomas Wolgast und Gunter Lohn.

 

Das Team wird gesponsert vom Pflegedienst Willmer.

 

So sehen Sieger aus: