Neuigkeiten

Turniere, Ergebnisse, Erfolge und viel Wissenswertes mehr!

Mitgliederversammlung des SVV

24.02.2020


Heute findet um 20 Uhr in der Diesterweg-Halle die Mitgliederversammlung des SVV statt.

Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen.


Verbandsliga - Ergebnisse

17.02.2020


In der Verbandsliga gab es am 7. und 8. Spieltag folgende Ergebnisse:

7.Spieltag in Greifswald (Nachtrag vom 11.01.2020):

HSG Uni Rostock - SVV              3:1     101:82    (22:25, 29:27, 25:20, 25:10)

SG HSG Turbine Greifswald - SVV 0:3     70:77     (22:25, 25:27, 23:25)

 

8.Spieltag in Neustrelitz (Nachtrag vom 02.02.2020):

SVV - MSV Pampow                   0:3     57:75    (23:25, 15:25, 19:25)

PSV Neustrelitz II - SVV             3:1      101:90   (25:21, 26:28, 25:19, 25:22)


Stadtliga - Ende der Vorrunde

31.01.2020


Die letzten Spiele in der Vorrunde der Stadtliga Stralsund fanden sowohl im Mix als auch bei den Herren zu Beginn des Jahres statt.

Dabei ging es für die Teams des SVV vor allem darum weiterhin Spielpraxis zu sammeln, um in den im März startenden Finalrunden bestmöglich abzuschneiden.

Die Männer vom SVV I belegten am Ende der Vorrunde den 2.Platz und kämpfen um den Stadtmeistertitel. Die 2.Vertretung spielt um die Plätze 5-8.

Bei den Mixern spielen die 1. und 3. Mannschaft um den Stadtmeister. Beide Teams lieferten sich bereits ein packendendes Duell im Vorrundenfinale der Gruppe II, dass beim leistungsgerechten Stand von 2:2 nach Sätzen wegen "Überlänge" abgebrochen werden mußte. Im Finale haben beide Mannschaften die Chance auf den Sieg und wollen vor allem den Favoriten vom 1.VC gehörig ärgern.

Das 2.Mix Team spielt um die Plätze 5-7.

Wir wünschen allen Teams maximalen Erfolg in den entscheidenen Spielen.

Am 02.03.2020 startet die Mix-Liga. (siehe Terminseite)

 

Ergebnisse Stadtliga:

Mix (Endstand der Vorrunde)
20.01.2020    SVV III - SVV I    2:2     89:94    (24:26, 15:25, 25:23, 25:20)
03.02.2020    SVV II - 1.VC      0:3     36:75    (17:25, 07:25, 12:25)    

Herren
(Endstand der Vorrunde)

19.12.2019     PSV - SVV I            2:3    92:110      (10:25, 25:22, 20:25, 25:23, 12:15)
13.01.2020    SVV I - 1.VC           3:1     88:88       (25:23, 13:25, 25:18, 25:22)
13.01.2020    SVV II - SSG Rügen  0:3    43:75       (08:25, 20:25, 15:25)
29.01.2020   PSV - SVV II           3:0    75:48       (25:13, 25:17, 25:18)
30.01.2020   Empor I - SVV I       2:3    103:105    (23:25, 16:25, 25:23, 25:16, 14:16)


Stadtliga - im Zeichen des Herren Derby

10.12.2019


Zunächst kam es in der vergangenen Woche zum letzten Spiel eines unserer Mix-Teams in diesem Jahr.

Mix II spielte gegen die Vertretung vom PSV und wollte gegen den Favoriten die positive Bilanz des SVV in der Stadtliga Mix ausbauen. Die Überraschung wäre fast gelungen. Der 2.Satz wurde gewonnen und zeigt das Potenzial der Mannschaft. Leider konnte in den anderen Sätzen nicht an dieses angeknüpft werden und das Spiel ging verloren. Somit ist Platz 3 in der Gruppe 1 und eine Teilnahme an den Playoffs um die Ränge 5-7 gesichert.

Weiter geht es am 20.01.2020 in Gruppe II mit dem Derby SVV III - SVV I. Beide Teams haben sich schon sicher für die Finalrunde qualifiziert.

 

DERBY-TIME war auch bei den Herren der Stadtliga. Gestern abend spielten die Erste gegen die Zweite.

Es wurde sich trotz der Vorweihnachtszeit nichts geschenkt, was die knappen Satzergebnisse zeigen. Vor allem durch die wirkungsvollen Aufschläge konnten die 2.Herren ein ums andere Mail den "Erzfeind" herausfordern. Der Sieg ging trotz des großen Kampfes an die 1.Herren.

Am Ende hatten Spaß alle viel Spaß und waren zufrieden. Und das ist auch gut so.

 

Ergebnisse Stadtliga (nächste Termin siehe Terminseite):

Mix: SVV II - PSV            1:3     68:94      (15:25, 25:19, 15:25, 13:25)

Hr.:  SVV I - SVV II         3:0     75:60     (25:19, 25:19, 25:22) 

 


„Einen Sieg? Würd ich nehmen.“

08.12.2019


Am gestrigen Samstag kam es zum nächsten Aufeinandertreffen in der Verbandsliga der Herren. Zu Gast der Güstrower SC 09 und die Tabellenführer vom VfL Schwerin.

 

Im ersten Spiel des Tages sahen wir zuerst die beiden Gastmannschaften und sahen vor allem in den ersten beiden Sätzen, dass die Güstrower nicht zu unterschätzen sind.

Trotz alledem ein ungefährdeter 3:0 Sieg für Schwerin.

 

Anschließend durften wir dann gegen Güstrow ran.

Voll motiviert, ausgeschlafen und ohne weitere Verletzte starteten wir gut in den ersten Satz und konnten diesen souverän gewinnen. Der zweite Satz geht in die Kategorie „abhaken“, es klappte quasi nichts, daher ging dieser Satz verdient deutlich an die Gäste. Satz 3 sollte wieder an uns gehen und auch der vierte Satz sah bis zur Satzmitte vielversprechend aus, allerdings sah das das Schiedsgericht etwas anders. Durch mehrere, aus unserer Sicht, Fehlentscheidungen ließen wir uns aus der Ruhe bringen und haderten mehr mit den Schiedsrichtern, als uns auf das Spiel zu konzentrieren und gaben Satz vier wieder aus der Hand.

Nun denn, wir sind ja konditionell voll auf der Höhe *hust* und freuten uns auf den Tiebreak. Dieser gestaltete sich sehr spannend, keiner konnte sich absetzen und am Ende hieß es 15:13 für uns.

Erleichterung in den Gesichtern, sollte dieses Spiel ja ein vermeintlicher Pflichtsieg sein.

 

Gegen den Tabellenführer war das Ziel für alle klar, Spaß haben und kämpfen um jeden Punkt.

Tja was soll man da noch sagen, wir kämpften, spielten gut und hatten das ein oder andere mal das Glück auf unserer Seite, auch der Tatsache geschuldet, dass unsere Gegner uns einige Punkte schenkten.

Am Ende hieß es 3:0 für uns, Tabellenführer geschlagen, insgesamt 5 weitere Punkte und ein stabilisierter Platz 4 in der Tabelle.

 

Ergebnisse:

SVV - Güstrower SC 09              3:2     101:100    (25:17, 14:25, 25:20, 22:25, 15:13)

SVV - Vfl Schwerin                     3:0     76:68      (26:24, 25:21, 25:23)

 

 


Ergebnisse der letzte Woche

26.11.2019


Auch in der letzten Woche waren unsere Teams wieder im Einsatz.

 

Den Anfang machte Mix I gegen die Vertretung aus Prohn. Ziel war es, Rang 1 in der Staffel II zurück zu erobern und vor allem die starke Siegesserie der Mix-Teams auszubauen. Beides gelang, weil von Anfang an sehr konzentriert und fokussiert gespielt wurde. Vor allem durch unsere starken Aufschläge gab es immer wieder Probleme beim Gegner. Der Sieg war in keiner Phase des Spiels gefährdet, so dass am Ende ein souveränes 3:0 auf der Anzeigetafel stand.

 

Im 2.Spiel der Woche wollten die 2.Herren gegen die Mannschaft von Lok Stralsund punkten.

Dies gelang, doch leider wurde das Match am Ende in einem packenden, äußerst engen Duell doch mit 2:3 verloren. Vier von fünf Sätzen wurden mit dem Minimalabstand von 2 Punkten entschieden, 3 Sätze gingen in die Verlängerung und besonders ärgerlich, 2 Matchbälle wurden bei eigenem Aufschlag verschlagen. Zwar ist dadurch die Getränkeversorgung der nächsten Wochen gesichert, aber ein Erfolg nach 2:0 Satzrückstand wäre doch schöner gewesen. Ein tolles Spiel, das allen Beteiligten großen Spaß gemacht hat.

 

Am Wochenende stand dann der nächste Spieltag für unsere Männer aus der Verbandsliga auf dem Plan. Diesmal ging es auswärst in Rostock gegen zwei Rostocker Teams ran ans Netz.

Ein Sieg und eine Niederlage war die Ausbeute des Tages, wobei sich Das Team im Vorfeld ein wenig mehr ausgerechnet hat.

Um so mehr freuen wir uns schon auf den nächsten Heimspieltag am 07.12. 

Ergebnisse:

HSG Uni Rostock - SVV              3:1     95:79    (20:25, 25:18, 25:17, 25:19)

SVV - ESV Turbine Rostock          3:1     93:88    (25:21, 25:18, 17:25, 26:24)

 

Ergebnisse Stadtliga (nächste Termin siehe Terminseite):

Mix: SVV I - SV Prohner Wiek      3:0     75:50    (25:15, 25:18, 25:17)

Hr.: Lok - SVV II                       3:2     111:116     (28:26, 27:25, 23:25, 16:25, 17:15)


Aktuelle Ergebnisse aus der Stadtliga

18.11.2019


Unsere Mix-Teams wahren weiter die weiße Weste in der Stadtliga. Alle 3 Teams gewannen ihre letzten Spiele und sind nach wie vor ungeschlagen. Während Mix III und Mix I die Tabelle der Gruppe 2 souverän anführen, belegt Mix II den 3.Platz in der Gruppe 1, bei einem Spiel Rückstand.

Die Finalrunde der besten vier Mannschaften ist für alle Teams somit möglich.

 

Soweit sind die Herren in der Stadtliga noch nicht, da hier in einer Staffel gespielt wird. Leider verloren beide Teams ihre letzten Spiele. Die 1.Herren spielten gegen den amtierenden Stadtligameister der SSG Rügen. Nach großem Kampf ging das Spiel leider knapp mit 2:3 verloren. Das Ziel, die Endrunde zu erreichen, kann weiterhin noch erreicht werden.

Auch die 2.Herren hatten einen Favoriten zu Gast und wollten diesen ein wenig ärgern. Leider gelang dies nicht, denn die Männer vom 1.VC Stralsund spielten ihre ganze Erfahrung aus und gewannen erwartungsgemäß mit 3:0.

Damit belegen der SVV I aktuell den 2.Platz und der SVV II den 6.Platz von 8 Mannschaften der Vorrunde.

Die nächsten Termine findet Ihr auf unserer Terminseite.

 

Ergebnisse:

Mix: WSG - SVV II               2:3     112:101   (24:26, 25:22, 25:9, 27:29, 11:15)

Mix: Hanseklinikum - SVV I   0:3     36:75     (10:25, 19:25, 7:25)

Mix: SVV III - HOST             3:1     93:77     (25:19, 18:25, 25:21, 25:12)

Hr.: SVV I - SSG Rügen         2:3     101:112    (26:28, 12:25, 25:23, 25:21, 13:15)

Hr.: SVV II - 1.VC Stralsund   0:3     42:75     (14:25, 12:25, 16:25)


Ergebnisse der letzten Wochen

04.11.2019


Am Wochenende stand der erste Heimspieltag für unsere Männer aus der Verbandsliga auf dem Plan.

Dabei erweist sich die heimische Schill-Halle immer mehr als Festung.

Tolle Stimmung, viele zufriedene Gesichter, 9 Sätze, 401 ausgespielte Punkte.

Am Ende des langen Tages konnten beide sehr umgekämpften Spiele gewonnen und

5 Punkte dem Punktekonto gut geschrieben werden.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Heimspieltag am 07.12. Vorher geht es jedoch am 23.11. nach Rostock.

Ergebnisse:

SVV - PSV Neustrelitz II           3:2     102:104    (25:20, 17:25, 25:21, 20:25, 15:13)

SVV - SV Warnemünde III          3:1     103:92     (23:25, 29:27, 26:24, 25:16)

 

Auch in der Stadtliga wurde wieder um Punkte gekämpft. Neben den Siegen für Mix III und dem ersten Herren-Team wurde leider auch das erste Spiel der aktuellen Saison verloren. Die 2. Männer konnten gegen die Favoriten von Empor I leider keine Überraschung schaffen.

Weiter geht's für alle Teams in den nächsten 7 Tagen. Die genauen Termine findet Ihr auf unserer Terminseite.

 

Ergebnisse:

Mix: SVV III - SV Prohner Wiek    3:1     97:85     (25:16, 25:20, 21:25, 26:24)

Hr.: Empor I - SVV II                 3:0     75:53     (25:23, 25:15, 25:15)

Hr.: Empor II - SVV I                0:3     37:75     (11:25, 13:25, 13:25)


„5 Punkte gewonnen aber Spieler verloren“

20.10.2019


Am gestrigen Samstag kam es in Güstrow zum aufeinandertreffen zwischen der SG HSG Turbine Greifswald und dem Güstrower SC 09.
Im ersten Spiel ging es für die Männer gegen Greifswald. Bereits die letzten Spielen waren an Spannung und Emotionen in diesem Derby kaum zu übertreffen. Auch in diesem Spiel zeigte sich, dass keine Mannschaft das Spiel verlieren will und somit ging dieses Spiel auch in den Tiebreak.
Und dann kam es wie es irgendwie kommen musste.. durch eine unglückliche Situation auf dem eigenen Feld verletzte sich Paul am Fuß. Nach einer 5 minütigen Unterbrechung ging es dann leider ohne Paul weiter. Die Mannschaft konnte die Situation aber gut lösen und gewann den Tiebreak souverän mit 15:7.
Der Sieg war für Paul !

Im zweiten Spiel ging es dann gegen den Gastgeber aus Güstrow.
In einem eigentlich wesentlich deutlicheren Spiel für uns, schlichen sich immer wieder Schwächephasen ein wodurch wir uns das Leben wieder selbst schwer machten und auch verdient deutlich den dritten Satz verloren.
Am Ende konnten wir aber auch dieses Spiel mit 3:1 für uns entscheiden und nehmen 5 wichtige Punkte mit.

Auf diesem Weg nochmal gute Besserung an Paul!

Für uns geht es am 02.11 in der eigenen Halle weiter und hoffen auf eine volle Hütte.

 

Ergebnisse:

SG HSG Turbine Greifswald - SVV        2:3     93:107     (25:23, 14:25, 22:25, 25:19, 7:15)

Güstrower SC 09 - SVV                     1:3      89:93      (22:25, 19:25, 25:18, 23:25)


Lupenreiner Start für die Mix-Teams in der Stadtliga

19.10.2019


Mittlerweile haben auch unsere drei Mix-Teams in der Stadtliga ihre ersten Punktspiele bestritten.

Erfolgreicher kann man nicht in die Saison starten. Die Spiele wurden allesamt souverän mit 3:0 nach Sätzen gewonnen. Glückwunach an alle und weiter so.

 

Ergebnisse:

SVV I - HOST                3:0     75:51     (25:12, 25:19, 25:20)

SVV II - Abtshagen          3:0     75:46     (25:16, 25:18, 25:12)

SVV III - Hanseklinikum   3:0     75:40    (25:14, 25:14, 25:12)


Saisonstart der Hallenteams

15.09.2019


Nicht nur unsere Jugend hat sich in den letzten Wochen auf die neue Saison vorbereitet.

Sondern auch die SVV-Teams der Stadt- und Verbandsliga haben reichlich geschuftet und geschwitzt, um erfolgreich in die Saison zu starten.

Letzte Woche fanden nun die ersten Punktspiele statt.

 

In der Stadtliga der Herren spielten die erste Mannschaft gegen die Männer von Lok Stralsund und die Zweite gegen die ewig junggebliebenen alten Herren vom Empor II.

Beide Spiele konnten gewonnen werden. Während die Erste souverän 3:0 gewann und somit das Saisonziel "Finalrunde" bekräftigte, hatte die Zweite mehr Mühe und konnte den Sieg erst nach 5 Sätzen unter Dach und Fach bringen. Insgesamt ein guter Start auf dem man aufbauen kann.

In der Stadtliga spielen in dieser Saison 8 Mannschaften, zunächst jeder gegen jeder. Die ersten 4 Teams ermitteln dann in einer weiteren Spielrunde den Stadtmeister, die 4 letzten Teams die Platzierungen.

Die nächsten Spiele findet Ihr hier in der Rubrik Termine bzw. auf der Seite der Stadtliga: www.stadtliga-stralsund.de

 

Ergebnisse:

SVV I - Lok Stralsund                3:0     75:55     (25:15, 25:20, 25:20)
SVV II - Empor Stralsund II         3:2      96:90   (17:25, 25:22, 25:7, 14:25, 15:11)

 

In der Verbandsliga MV gehen unsere Männer in Ihre 2.Saison, in der sie in dieser Saison mit 8 anderen Mannschaften aus dem Bundesland Mecklenburg-Vorpommern um Punkte kämpfen. Nach intensiver Vorbereitung konnten sie sich an diesem Wochenende in Schwerin unter dem Motto "Standortbestimmung" endlich mit den ersten zwei Gegnern messen. Nach insgesamt 9 knappen Sätzen und 406 hart umkämpften Ballwechseln stehen am Ende 2 Niederlagen zu Buche. Aber auch der erste Punkt und die Erkenntnis, dass wir wieder eine gute Rolle in der Verbandsliga spielen können.

Am 19.10. geht es in Güstrow weiter.

Tabelle und alle Ergebnisse gibt es hier: www.vmv24.de

 

Ergebnisse:

SVV - MSV Pampow        2:3     104:116     (27:25, 25:23, 26:28, 19:25, 7:15)
Vfl Schwerin - SVV          3:1      97:89      (25:20, 22:25, 25:22, 25:22)


Jugend quält sich für die Hallensaison

08.09.2019


Vom 06.09. - 08.09. fand unser Trainingslager für 12 Kinder und Jugendliche statt.
Neben gezieltem Volleyballtraining sorgten die Rollstuhlbasketballer vom

Behinderten- und Rehasport-Verband für Abwechslung.
Das Training machte riesig Spaß und stärkte unser Wir-Gefühl.

 

Einen großen Dank möchten wir an die Prohner Schänke richten, die

unsere jungen Sportler jeden Tag mit Essen versorgte.

 

Hier ein paar Eindrücke des gelungenen Trainingslagers:


Aufsteigerleistung des Jahres - Ehrung auf dem 1. Stralsunder Sportlerball

18.05.2019


Am 17.05.2019 fand zum ersten Mal der Stralsunder Sportlerball im Stralsunder Brauquartier statt. 

Etwas überraschend konnte sich unsere erste Herrenmannschaft den Sieg in der Kategorie Aufsteigerleistung des Jahres holen. Umso größer natürlich die Freude als dann der von AntenneMV gesponserte Pokal in der Hand gehalten werden konnte. 

 

Auf diesem Wege vielen Dank an alle die für unsere Männer gestimmt haben!


Tolles Frühlingsfest zum Abschluss der Hallensaison

05.05.2019


Mehr Zum Abschluss der erfolgreichen Hallensaison des SVV veranstaltete der Verein am 5.Mai für seine Mitglieder das mittlerweile traditionelle Frühlingsfest.

Bei bestem Wetter gab es für die gesamte Familie viele sportliche Angebote in und vor der Halle. 

Natürlich wurde auch Volleyball gespielt. Bei einem kleinen Turnier durfte jeder sein Können mit dem Ball zeigen, wobei hier der Spaß am Spiel im Vordergrund stand.

Am Ende waren alle Teilnehmer strahlende Sieger, wie auf den Bildern zu sehen ist. 

Mehr Bilder findet Ihr in unserer Bildergalerie.

 


Siege und tolle Stimmung beim Heimspieltag in der Verbandsliga

04.03.2019


Was für eine geniale Woche, am Montag Mitglieder ex Versammlung und am Sonnabend 2 Punktspiele unserer 1. Männermannschaft. Was für eine Begeisterung in der Halle. Top aufgestellt spielen unsere Jungs wie entfesselt. Die 25 zum Satzsiegt reicht ja nicht! Die Zuschauer sind begeistert. Bernd bejubelt seinen Tom für seine grandiosen Angriffsschläge. Viele Zuschauer kommen und sind begeistert. Mitglieder des Vereins bringen ihre Kinder mit. Uwe kommt aus Rostock , Fuchser kommt vor seinem Fußballspiel aus Niepars und bejubelt seine Jungs vom Volleyball, Sascha und Leschi drücken ein paar Tränen weg , weil sie nicht mitspielen dürfen . Susi und Bernd begrüßen unsere neuen Beschlüsse für eine Beachmitgliedschaft. Sogar die Mädels vom Stralsunder VC klatschen und bejubeln unsre Siege. Andres kam mit gebrochenem Bein. Schulle mit Tochter musste heute zuschauen. Was für eine fantastische Stimmung und Begeisterung in der Halle. Es war richtig laut. Die Zuschauer waren so zu sagen der 7. Spieler. Wenn man gewinnt, kann man auch über die Kleinigkeiten sprechen, die Blockabwehr….am Schluss zählen die Siege! Gern weiter so. Der SVV ist auf einem sehr guten Weg. Wir haben begeisterte Mitgliedern, Zuschauer und erfolgreiche Spieler. Euch allen heute noch einen schönen Sonntag. 
Der alte Sack, aktueller Behüter des Trebelsack Pokales, Gunter
 
 
Ergebnisse:

SVV - TSV Grün-Weiß Rostock             3:0     75:61     (25:20, 25:21, 25:20)
SVV - SG HSG Turbine Greifswald         3:1      106:97   (28:26, 28:30, 25:19, 25:22)

Nächster Heimspieltag am 16.03.2019 in der Schill-Halle ab 10 Uhr


Finaltag in der Stadtliga

26.03.2018


Am Donnerstag dem 22.03.2018 fand in der Curie-Sporthalle der abschließende Spieltag der Saison 17/18 in der offenen Stralsunder Stadtliga statt

Im Einsatz waren unsere Herren, die im Spiel gegen den PSV unbedingt den 3.Platz sichern wollten. Nach einem waren Schlagabtausch, mit vielen langen Ballwechseln, tollen Spielzügen, großem Einsatz und auch vermeidbaren Fehler auf beiden Seiten, gewann der SVV nach spannenden 5 Sätzen verdient mit 3:2.

Somit konnte in der anschließenden Siegerehrung der Bronzerang gefeiert werden.

Gleichzeitig bekamen auch die beiden Mix-Teams für Ihre Plätze die entsprechenden Auszeichungen.

Das Mix II -Team wurde am Ende Sechster und Mix I bejubelte den 2.Platz.

Insgesamt ein erfolgreiches Abschneiden in der Stadtliga mit etwas Luft nach oben und mit dem Ziel im nächsten Jahr dem Double-Stadtmeister aus diesem Jahr, dem 1.VC Stralsund - Herzlichen Glückwunsch, noch mehr Paroli zu bieten.


SVV ist Landesligameister

13.03.2018


Kühne Rechner hatten bereits vor dem letzten Spieltag am 10.03.2018 prognostiziert, dass der Aufstieg in die Verbandsliga aufgrund des Punkteverhältnisses und der gewonnen Spiele schon nicht mehr zu nehmen war. Doch so ganz trauten die Herren des Stralsunder VV I (SVV) dem Frieden noch nicht und reisten daher mit der Ambition, den Aufstieg durch zwei Siege und damit auch die Meisterschaft zu erringen, zum Auswärtsspiel nach Sanitz. Dementsprechend groß war die Nervosität vor Spielbeginn.

 

Pünktlich konnte das erste Spiel gegen Grimmen, einem Mitkonkurrenten für den Aufstieg, begonnen werden. Es entwickelte sich ein spannender erster Satz, in dem sich zunächst keiner der beiden Kontrahenten entscheidend absetzen konnte. Letztendlich gelang es dem SVV trotz erschreckender Fehlerhäufigkeit im Aufschlag den Satz 25:23 für sich zu entscheiden. Auch in den Sätzen zwei und drei blieb es ein niveauvolles und technisch anspruchsvolles Spiel der beiden Städtenachbarn, jedoch konnten die Stralsunder Mannen nunmehr deutlicher die Sätze mit 25:19 und 25:17 für sich entscheiden. Die Sensation war perfekt, der (Wieder-)Aufstieg in die Verbandsliga gelungen, denn rein rechnerisch konnte der SVV nun nicht mehr vom zweiten Tabellenplatz, der zum direkten Aufstieg berechtigt, verdrängt werden.

 

Getragen von dieser Euphorie sollte jedoch auch das zweite Spiel gegen den Gastgeber VC Sanitz nicht leichtfertig verschenkt werden. Deswegen und wegen der bekannten Gegenwehr der Sanitzer ermahnte Trainer Ray Gonschorek nicht zuletzt dazu, den Fokus auf Ball und Gegner zu halten, um hier unnötige Punktverluste zu vermeiden. Im ersten Satz sollte er mit seiner Mahnung recht behalten. Zuletzt ungekannte Annahmeschwächen, Abstimmungsprobleme und katastrophale Abwehrfehler bescherten dem SVV einen 19:25 Satzverlust. Es sollte an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben, dass das Ergebnis des Satzes dem SVV eher noch schmeichelte. Entsprechend musste im zweiten Satz die Wende kommen. Es entwickelte sich ein kampfbetonter, jedoch jederzeit sportlich fairer Schlagabtausch im zweiten Satz. Personell breiter ausgestattet war es wohl am Ende eine Frage der Kondition, dass der SVV diesen wichtigen Satz mit 25:21 für sich entscheiden konnte. Der dritte und vierte Satz sind schnell erzählt. Der schwindende Widerstand der Sanitzer, welche sich dann doch einige Fehler zu viel leisteten, und ein glänzend aufgelegter Paul Siermann mit einer für ihn zuletzt ungewöhnlich hohen Punktausbeute besiegelten die Sätze mit 25:19 und 25:15 für den SVV.

 

Damit durfte der SVV nach einer konzentrierten Saisonleistung unter Trainer Ray Gonschorek erstmalig in seiner Spielgeschichte den Titel „Landesligameister“ führen. Entsprechend groß war die Freude bei Queens „We are the Champions“ und einem kühlen Bierchen.

 

Der Stralsunder VV I bedankt sich bei seinen Förderern und Unterstützern, insbesondere der Sundischen Baugesellschaft und dem Sportshop JumpIn.

 

Für den SVV spielen und spielten:

 

Wilke Theermann, Jakob Hakert, Erik Stolte, Erik Prochnio, Paul Siermann, Felix Millberg, Andris Denn, Veit Bauer, Jörn Gonschorek, Ray Gonschorek, Johannes Krüger, Eric Borchardt, Christian Gert, Johann Drews, Matti Schubert und Daniel Schuch.

 

Ergebnisse:

JSV Grimmen - SVV    0:3     59:75     (23:25,19:25,17:25)
SVV - VC Sanitz         3:1      94:80     (19:25,25:21,25:19,25:15)


Wir suchen Nachwuchs

Die U14 des SVV ist auf der Suche nach Verstärkung. Bitte meldet Euch!


Die SVV Stadtliga Teams haben neue tolle Trikots 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unserem Sponsor, dem KÜCHENSTUDIO DENN für unsere neuen Trikots, die wir mit Stolz und Freude tragen und die uns jetzt auch optisch zu einem grossen Team machen. Vielen Dank!

 


Das Double perfekt gemacht - 26. Mai 2014 

 

In der abgelaufenen Stadtligasaison der Mixedmannschaften startete der SVV erstmalig mit zwei Teams. Während die zweite Mannschaft des SVV personalbedingt sich in den absolvierten Stadtligaspielen jeweils geschlagen geben musste, gelang es dem Team um Kapitänin Kathrin Denn die Stralsunder Stadtmeisterschaft im Mixedvolleyball der Saison 2013/14 zu gewinnen. Damit konnte der SVV das Double perfekt machen.

 

Damit werden auch für die kommende Saison Erwartungen geweckt, die eindeutig lauten: Titelverteidigung! Herzlichen Glückwunsch an unsere Mixed-Volleyballer.

 

Da sind die Zwillinge:


Ja wir haben den Pokal (H3) - 26. Mai 2014

 

Eine absolute Spitzensaison erlebten unsere Herren der 3. Mannschaft. Ursprünglich als “Seniorenteam” gedacht, eroberten sie im Handumdrehen ungeschlagen den Thron der Stralsunder Stadtliga. 

 

Wer Interesse hat, sich in der Freizeit auszutoben und/oder gerne Volleyball spielt, der hat hierzu zusammen mit diesen Herren die Möglichkeit jeweils am Montag, 20 Uhr in der Diesterwegsporthalle.

 

Für die Herren des SVV spielten in dieser Saison: Conrad Freuling, Frank Zorn (Chappi), Mathias Hackbarth (Hacki), Tom Hallmeyer, Steffen Höppner (Höppi), Dirk Bienert, Frank Hartmann, Michael Westphal, Bernd Stübe, Tom Stübe, Steffen Willmer, Jörg Schwerin, Thomas Wolgast und Gunter Lohn.

 

Das Team wird gesponsert vom Pflegedienst Willmer.

 

So sehen Sieger aus: